Universal Elektronik Import - Wien

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

HIOOKI SP7001/SP7002

CAN Bus-Signale durch Kabelisolierung hindurch erfassenhiokinew

Die neuen Sensoren von HIOKI beseitigen ein bekanntes Problem bei der Untersuchung von CAN Bus-Signalen: 

SP7001 2Die Messungen gelingen ohne direkten Metallkontakt. Kabelisolierungen müssen nicht beschädigt und anschließend ausgetauscht werden.
Entwicklungsingenieure in der Elektronik kennen das Problem: Für die Messung von CAN Bus-Signalen müssen Kabelisolierungen teilweise entfernt werden, da ein direkter Kontakt zwischen Messwertaufnehmer und Draht bestehen muss. Das ist passé mit den neuen Sensoren der Serie SP7000 von HIOKI. Deren extrem hochauflösende Messcharakteristik erlaubt es, selbst schwache Signale zuverlässig und absolut reproduzierbar durch die Kabelisolierung hindurch zu erfassen.

Die sich daraus ergebenden Vorteile liegen auf der Hand:

  • Kein zeitaufwändiges Abisolieren erforderlich
  • Keine Zerstörung der Isolierung
  • Kein Austausch beschädigter Kabel nach der Messung
  • Keine Messwertverfälschung durch direkten Metall-/Draht-Kontakt

Im Ergebnis heißt das, die CAN Bus-Analyse erfolgt schneller, präziser und zuverlässiger.

movies

Kompatibel mit CAN FD- und CAN-Netzwerken
Die Sensorfamilie der Serie SP7000 besteht aus zwei Sensoren: Während die Sensoren vom Typ SP7001 das CAN- und CAN FD-Protokoll mit bis zu 3 Mbit/s unterstützen, sind die SP7002-Sensoren auf die Kompatibilität mit CAN-Netzwerken mit bis zu 1 Mbit/s ausgelegt. Beide Sensorvarianten verfügen über eine Standard DSUB 9 Pin-Schnittstelle, über die sich problemlos jedes herkömmliche CAN BUS Analysegerät anschließen lässt. Anwender können somit die Vorteile der neuen Sensoren nutzen, ohne in Analysegerät investieren zu müssen.

 connection

comparison

Sichere Fixierung am Kabel
Zur perfekten Performance der Serie SP7000 tragen die anschließbaren Messköpfe von HIOKI maßgeblich bei. Sie besitzen einen hakenförmigen Kopf mit Öffnung, der einfach am Kabel eingehängt wird. Ein paar Umdrehungen an der darunterliegenden Schraubverbindung und die Messwertaufnehmer sind im Handumdrehen fest am Kabel fixiert.


Non-Metal-Contact-Detection – Messen ohne Metallkontakt
Von den neuen HIOKI Sensoren profitieren alle Entwicklungsingenieure,

  • die CAN BUS-Signale ohne Zerstörung der Kabelisolierung präzise messen möchten und
  • für die eine feste Fixierung des Messwertaufnehmers am Kabel wichtig ist.

Typisch sind solche Anforderungen bei den Feldtests in der Automobilindustrie. Gerade hier in der Motoren- und Fahrzeugentwicklung, kostet das Entfernen von Kabelisolierungen und der spätere Austausch beschädigter Kabel enorm viel Zeit. Gleichzeitig kommt es wegen der Erschütterungen und Vibrationen auf den festen Halt zwischen Messwertaufnehmer und Kabel an. Die Sensoren der SP7000 Familie und die praktischen Messwertaufnehmer bilden hierfür die perfekte Lösung.

Technische Informationen

SP7001-90

  • CAN FD / CAN kompatibel
  • Übertragungsrate CAN FD: 125 kbit/s bis 3 Mbit/s, CAN: 125 kbit/s bis 1 MBit/s
  • Kabeldurchmesser: 1,2 bis 2 mm

SP7002-90

  • CAN kompatibel
  • Übertragungsrate CAN: 125 kbit/s bis 1 MBit/s
  • Kabeldurchmesser: 1,2 bis 2 mm