Universal Elektronik Import - Wien

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

ESD-Zutrittskontrolle

ESD Armband- und Schuh-Teststation

Teststation zum Überprüfen der Schuhwerk und/oder Handgelenkerdung nach EN 61340BJZ Teststation

Erkennt selbsttätig ob nur Schuhwerk, nur Handgelenkerdung oder Schuhwerk in Verbindung mit Hangelenkerdung getestet wird und legt automatisch den geforderten Messbereich entsprechend der EN 61340 zugrunde.

  • Messung des Schuhwerks erfolgt für beide Schuhe separat
  • Getrennte Anzeige der Messwerte über Leuchtbandanzeigen
  • Relais zur Betätigung von Türöffnern
  • Vorgegebene Grenzwerte von 35/70 oder 100MOhm sind einstellbar
  • zur Wandbefestigung vorbereitet
  • Batterie oder Netzbetrieb mit opt. Netzgerät

ESD-Zutrittskontrollsysteme

BJZ Zutrittskontrollsysteme dienen der Überprüfung der normgerechten Ausstattung der Mitarbeiter. Es wird somit sichergestellt, dass nur Mitarbeiter mit einer funktionsfähigen Personenerdung die EPA betreten.

Drei-Arm-Sperre

BJZ Zutrittskontrollsystem

Diese Art der Zugangssperre ist optimal zur Personenvereinzelung. Die Anlage verfügt über die Funktion bei "Strom aus" den horizontalen Sperrarm automatisch abzuklappen. Bei "Strom an" wird der Sperrarm selbsttätig wieder in Position gebracht.
Das automatische Abklappen dient als Sicherheitsfunktion oder auch um bspw. bei Arbeitsende einen höheren Personendurchlass zu gewährleisten. Durch einen Riementrieb ist der Antrieb der Anlage leise und laufruhig.

Als Messgerät können unterschiedliche Teststationen eingebaut werden, wodurch nur eine Schuh, eine Schuh+Armband oder zusätzlich auch eine Identifzierung des Nutzers durchgeführt wird.

Eingang: Nach Freigabe durch das jeweilige Messgerät wird der Sperrarm durch leichten Körperdruck des Nutzers in Bewegung gesetzt. Bei einem Durchgangsversuch ohne vorheriges Freigabesignal ertönt ein Alarm.

Ausgang: Die Sperrarme sind frei drehbar-

 

Ektrische Pendeltüren

BJZ Pendeltüre01Diese Art der Zugangssperre ist optimal geeignet, wenn nur ein Zugang zur EPA für Personal und Ware vorhanden ist. (Optional ist ein Personenleitsystem
erhältlich).

Funktionsweise
Eine BJZ-Schuh-Teststation ist in die Schaltsäule der Anlage integriert. Über Schuhmesselektroden in der Bodenplatte wird selbstständig eine Messung durchgeführt, sobald eine Person diese mit ESD-Schuhen betritt. Das Ergebnis der Messung wird jetzt über einen modernen LED-Leuchtring in grün (PASS), orange (LOW) und rot (HIGH) angezeigt. Im Bereitschaftsmodus leuchtet der LED-Ring blau. Die Freigabe der Anlage zum Eingang der EPA erfolgt durch ein Schaltsignal des entsprechenden Messgerätes, die Freigabe für den Ausgang erfolgt durch einen Taster oder Lichtschranken (nicht im Lieferumfang, optional erhältlich).
Der Schwenkbügel öffnet sich immer in Laufrichtung des Bedieners.

BJZ Pendeltüre02Somit kann diese Eingangsanlage optimal in Bereichen mit nur einem Ein- und Ausgang genutzt werden. Die Anlage kann aber wahlweise auch als reiner Ein- bzw. Ausgang konfiguriert werden.
Die Anlagen verfügen über elektronische und mechanische Kontrollen zur Verhütung von Unfällen, sowie über eine elektro-mechanische Antipanikvorrichtung,die mit einer Kraft von 40 Nm betätigt wird. Sie ist bidirektional und für den Anschluss an ein Feueralarmsystem vorgefertigt, um ein automatisches Öffnen des Flügels in der für die schnelle Evakuierung notwendigen Richtung zu ermöglichen und ist im Fall eines Stromausfalls in beide Richtungen frei schwenkbar.